Der Wettbewerb ist beendet

– Platz

Freundeskreis Stadtmuseum in: Darmstadtia e. V.

Remise hinter der Russischen Kapelle Translozierung

Abstimmen

Informationen zum Abstimmprozess
Leider nicht im Finale

Kurzbeschreibung Ihres Vereins

Er ist von Carlo Schneider, dem unvergessenen Berufsdarmstädter im Zusammenwirken mit Prof. Dr. Wolfgang Martin am 6. 6. 1989 gegründet worden. Es wurde im März eine vielbeachtete Ausstellung im Foyer des Justus-Liebig-Hauses veranstaltet: "Datterichs Quartier. Die Darmstädter Altstadt". 1993 an gleicher Stelle: "Alltag in Darmstadt 1850.1900.1950". 1994 Beginn der Enttrümmerung des Stadtmauerbereiches an der Lindenhofstraße. 31. 5. 1997: Einweihung des Altstadtmuseums Hinkelsturm. Eine Million Mark Spenden, Eigenleistungen eingerechnet. Ununterbrochen geöffnet und mit eigenen Kräften "bespielt" seitdem. Zwei Hessische Denkmalschutzpreise: Einmal für den Ausbau des Hinkelsturmes, einmal für den Kommandoturm am Woog, wo lange ein kleines Sportmuseum eingerichtet war. 2003 große Liebig-Ausstellung (Volumen 30.000 Euro), 2004 Ausstellung im Zusammenwirken mit dem Kampfmittelräumdienst zur Brandnacht. Schon vor dem Niebergalljahr: Gedenkstätte im Hinkelsturm mit Duttenhöfer-Plastik.